Die Arno Mosch Verwaltungs GmbH verwaltet in den Großräumen Wiesbaden, Frankfurt, Mainz, Bonn, Ludwigshafen und Jena einen Immobilienbestand von rund 4.000 Einheiten. Das Unternehmen wird in der 3. Generation geführt und wurde bereits im Jahr 1958 gegründet. Ursprünglich nur als Abteilung innerhalb der Arno Mosch Bauunternehmung geführt, wurde die Arno Mosch Verwaltungs GmbH im Jahr 1970 als eigenständige Gesellschaft in das Handelsregister (HRB 2973) eingetragen. Die Immobiliengesellschaft zählt damit zu den ältesten Verwaltungsgesellschaften in Wiesbaden.

Vorläufer- und Schwesterfirmen gehen bis ins Jahr 1911 zurück. Ursprünglich im heutigen Polen gegründet, haben sich diese Vorläuferfirmen nach dem Ende des 2. Weltkrieges in Wiesbaden angesiedelt.
Der Gründer und Namensgeber Arno Mosch ist im Jahr 2000 verstorben.

Gesellschafter sind Bettina Mosch-Gebauer und Michael Mosch. Das Unternehmen ist weiterhin inhabergeführt.

Geschäftsführer ist Assessor jur. Michael Mosch.

Während die Gesellschaft zunächst nur Eigenbestandsimmobilien betreute, das heißt Immobilien, die größtenteils von Schwesterfirmen errichtet wurden, so stellt sie seit Beginn der 90er Jahre ihr Know-how auch Dritten zur Verfügung.